Alles rund um die Kartoffel

Am 4. September hatte Familie Erichsen vom „Buernhoff Schnepfennest“ zum Kartoffelsammeltag eingeladen und viele Familien sind dieser Einladung gefolgt. Auf dem Kartoffelacker wurden die köstlichen Knollen eigenhändig ausgebuddelt und in mitgebrachte Behältnisse gesammelt. „Ich möchte gerne vor allem den Kindern nahebringen, wie unser Essen produziert wird. Sie sollen erfahren, dass man bei der Kartoffelernte schmutzige Finger bekommt und man sich anstrengen muss, bevor das Lebensmittel „Kartoffel“ auf dem Teller liegt“, erklärte Landwirtin und LandFrau Birgit Erichsen. Nach der Ernte konnten die Kinder im Hausgarten Kartoffelmännchen basteln oder mit Kartoffelstempeln Grußkarten herstellen. Für die Stempelherstellung dienten Knollen, die für den Verzehr nicht geeignet sind. Es wurden Sterne, Herzen und Blumen in die rohen Kartoffeln geschnitzt, diese mit Wasserfarben gefärbt und anschließend auf das Papier gedruckt. Am Lagerfeuer durfte eigenes Popcorn geröstet werden und für das leibliche Wohl hatten die Landfrauen aus Kropp und Umgebung leckere Apfelkuchen, Kartoffelmuffins und Waffeln gebacken, Kaffee gekocht und gratis einen KLönschnack dazu. Wer mochte, konnte Kürbisse unserer LandFrau Kirsten Reimer aus Klein Rheide kaufen und dazu das aktuelle Kochbuch mit vielen leckeren Gerichten rund um die Herbstfrüchte erstehen. Birgit Erichsen war mit dem ersten Kartoffelsammeltag sehr zufrieden

Am 25.08.2021 hatten wir die Möglichkeit gemeinsam mit dem LandFrauenVerein Tetenhusen

den Film Born for Korn im Kinocenter Rendsburg anzusehen. Über mehrere Jahre wurde die Familie Sierck beim Leben und der Arbeit auf ihrem Hof Fuhlreit und in der Meierei Geestfrisch gefilmt. Im Anschluss beantwortete Arne Sierck unsere vielen Fragen und stellte die neuesten Projekte vor: "Das WeideEi vom Hof" und "Mein Bruderhahn"

 

Endlich wieder miteinander reisen

 

Alle Vereine mussten während der letzten 20 Monate ihre Angebote „auf Eis legen“ – auch die Kropper Landfrauen. Umso schöner war das erste Wiedersehen nach langer Zwangspause bei einer Fahrradtour und einem Halbtagesausflug. Ende Juli trafen sich 25 Landfrauen „zufällig“ außerhalb von Kropp und weil sich alle so lange nicht gesehen hatte, radelten sie gemeinsam Richtung Groß Rheide. Auf halber Strecke erwartete Susanne Underberg mit ihrer Familie die Radreisenden und – oh wie schön – hatte Getränke und eine kleine Stärkung parat inklusive Klönschnack unterm Fahrradhelm. Am Ende der wunderschönen Tour stärkten sich alle bei Gaby im Geestlandtreff mit einer Bratwurst und einem kühlen Getränk. Ein super Tag!

 

Fotos:

 

Die Landfrauen aus Kropp und Umgebung rasten bei Susanne Underberg in Groß Rheiderfeld

 

Vierzehn Tage später, am 10.08., starteten 44 Frauen mit dem Bus Richtung Hof Backensholz, um den Bio-Milchviehbetrieb mit 460 Milchkühen, eigener Käserei mit Hofladen und Bistro, Hofkindergarten und vielem mehr zu besichtigen. Die Taschen gefüllt mit Hofkäse und anderen Leckereien ging es nach Hollingstedt zum Kaffeetrinken. Bei Trümmertorte und Obstkuchen schmeckte der Kaffee hervorragend und die Zeit verflog im Nu. Und das Ende der Geschichte? Wir sind für die Gemeinschaft gemacht und nach der langen Zwangspause war das „gesellige Reisen“ genau das Richtige. 

Süße Grüße von den Kropper Landfrauen

 

Nach der Blumenaktion zum Frühlingsanfang wollten wir gerne zeigen „wir sind noch da“. Die Anfrage bei „Schönheit im Mittelpunkt“, Kropp, wurde positiv beschieden und so machte sich die Landfrauen-AG „Muttertag“ an die Arbeit. Es wurden 50 kleine Gläser mit selbstgekochter Erdbeer- und Kirschmarmelade gefüllt und ein hiesiger Imker stiftete zehn Gläschen Honig. Alles wurde  liebevoll mit Bändchen und Schmuckanhänger versehen. Am Freitag vor Muttertag standen fünf Landfrauen in zwei Schichten im Eingangsbereich des Ladens und verschenkten an alle Kunden einen süßen Gruß. Es konnten zudem kleine Geschenke in Form von Topflappen in Herzform oder ein Landfrauenkochbuch erstanden werden. Mit von der Partie war auch die jüngste LandFrau in unserem Verein - Annika Brommann (25) überreichte einen Teil der insgesamt 53 Gläser Marmelade und Honig. Nach gut zwei Stunden war fast alles vergeben - die restlichen sieben Gläser wurden an die Tagespflege Klöndeel für das gemeinsame Frühstück verschenkt. „Das war eine tolle Aktion“, waren sich alle einig und hoffen, dass bald wieder gemeinsame Aktionen stattfinden können.

Einen kleinen Blumengruß erhielten die Mitglieder vom LandFrauenVerein Kropp u. U. e.V. zum Frühlingsanfang. Die Damen vom Gesamtvorstand verteilten die Blumen an die 266 Mitglieder. Fast alle Blumen konnten persönlich (mit Maske) überreicht werden und sorgten für strahlende Augen.

Ein Dankeschön an das Blumenhaus Kuhn für die tatkräftige Unterstützung.